Hier geht’s zu Angeboten in Ihrer Nähe! Per Klick auf den Städtenamen. Weitere Angebote im Bundesgebiet finden Sie unter „WEITER WEG“ oder „OSTSEE/Schleswig Holstein“.

Round Table Children´s Wish e.V. / Wiesbaden

Der Verein für Wunscherfüllung schwerstkranker Kinder veranstaltet im  Sommer Freizeiten für Geschwister im Freizeitcamp auf dem Gelände des ehemaligen Waldschwimmbades in Wiesbaden. Bolderwand, Zelten, Brot backen, Lagerfeuer, Tischtennis, Fussball... einfach Spass und Abenteuer für die Geschwister! Die Kosten für An- und Abreise und dem Camp werden dank vieler Spender vom Verein übernommen. Für aktuelle Termine und Details meldet Euch bitte bei:

 

Ansprechpartner:

Corinna Wegeler

Round Table Children´s Wish e.V.

Rosselstr. 27

65193 Wiesbaden

Tel.: (0611) 5325365

Ambulante Kinderhospizarbeit Löwenherz Niedersachsen

Familien mit einem schwerkranken Kind oder Jugendlichen haben häufig einen energieraubenden Alltag zu meistern.

Die Ambulante Kinderhospizarbeit Löwenherz Niedersachsen hat es zu seiner Aufgabe gemacht, den Familien auch im häuslichen Umfeld eine verlässliche und individuelle Begleitung durch geschulte Ehrenamtliche in der ambulanten Kinderhospizarbeit anzubieten. Um ein möglichst flächendeckendes Angebot an ehrenamtlichen Begleitungen zu liefern, bietet Löwenherz ein Kooperationsmodell an. Wir arbeiten mit 18 Hospizdiensten in Niedersachsen zusammen. Die jeweiligen Hospizvereine können dann geschulte Ehrenamtliche in ihrem Umkreis einsetzen.

Wir bieten den Familien:

  • Professionelle Beratung betroffener Familien durch Koordinatorinnen
  • Ambulante Begleitung der Familien durch geschulte Freiwillige
  • Vermittlung eines Hospizdienstes vor Ort, der die ambulante Kinderhospizbegleitung in Kooperation mit Löwenherz anbietet

 

Ansprechpartner:

Frau Britta Folkerts, Frau Maren Diederichs

Plackenstraße 19                                                                      

28857 Syke                                                                 

Tel: 04242/5925-24

E-Mail: ambulant.nds@kinderhospiz-loewenherz.de

Janusz-Korczak-Geschwisterbücherei

Die Janusz Korczak-Geschwisterbücherei umfasst eine einmalige Sammlung (aus 60 Jahren) zum Thema  Geschwister, Geschwister von Menschen mit Behinderung, Behinderung allgemein. Weitere Themenbereiche sind Sterben und Tod, Trauer, Holocaust, fremde Kulturen und Religionen. Pflege- und Adoptivkinder u.a.

Alle Themenbereiche sind gegliedert in

  • Fachliteratur,
  • Romane und Biographien,
  • Kinder- und Jugendliteratur,
  • Bilderbücher.
  • Fachbücher zur Gestaltung von Gruppenangeboten,
  • Fachzeitschriften.

Es gibt einfach auch Bücher zur Unterhaltung, die Spaß machen, Rätsel, Wimmelbücher etc. Ergänzt wird das thematische Angebot durch ein großes Spiel- und Beschäftigungsangebot für Kinder jeden Alters. Seit 2014 gibt es auch eine umfassende Sammlung von Hörbüchern zum Anhören und Ausleihen. Lesen Sie hier Details zum Namen der Bücherei: /sites/default/files/downloads/das_ist_uns_wichtig_janusz_korchzak_1.pdf

Beratungsstelle Geschwister & Fortbildungsangebote

Beratungsgespräche für Geschwister, Eltern, Fachleute, Interessierte finden nach Vereinbarung in der Geschwisterbücherei statt. Die Fortbildungen in der Janusz-Korczak-Geschwisterbücherei richten sich an Fachleute, die sich für die Begleitung von Geschwistern interessieren oder bereits Angebote an Geschwister zu gestalten. In den Fortbildungstagen sollen gezielt Themen von Geschwistern vermittelt werden. Ein Bestandteil der Fortbildungen ist der Austausch mit Geschwistern und Eltern selbst und MitarbeiterInnen, die lange in der Begleitung von Geschwistern im Rahmen von Bildungsangeboten tätig sind.

Weitere Informationen unter

www.Geschwisterkinder.de

www.stimme-ev.org.

Der Geschwister Rat

Geschwister sind Experten in eigener Sache! Auf dem Hintergrund dieser Überzeugung haben wir einen Geschwisterrat gegründet, der sich in regelmäßigen Abständen in der Janusz Korczak- Geschwisterbücherei in Lilienthal trifft. Die Zeiten der Treffen legen wir selbst fest, sozusagen bei jedem Treffen neu. Es sind 6-8 im Jahr. Wir zahlen einen Beitrag pro Treffen, an dem wir teilnehmen.

  • Wir, das sind bisher Jugendliche und junge Erwachsene, die schon als Kinder an Geschwisterseminaren teilgenommen haben und Erfahrungen weiter geben möchten. MitarbeiterInnen begleiten den Geschwisterrat.
  • Wir befassen uns neben der Auseinandersetzung mit unseren persönlichen Fragestellungen mit Fragen, die an uns gerichtet werden, erarbeiten Material zu unterschiedlichen Lebenssituationen von Geschwistern, das wir dann wiederum anderen zur Verfügung stellen können.
  • Wir lesen und besprechen Bücher. Wir sammeln Erfahrungen, Berichte zu Themen, die uns als Geschwister besonders interessieren. Wir berichten auf Anfragen über unsere Arbeit in Institutionen.

GKRat@t-online.de

„Achtung, jetzt komme ich“

Seit einigen Jahren veranstaltet EXEO e.V. jährlich ein erlebnispädagogischen Feriencamp für Geschwisterkinder von chronisch kranken oder behinderten Kindern. Die Teilnehmer werden über die gesamte Campzeit von professionell ausgebildeten Erlebnispädagogen mit einem abwechslungsreichen Programm begleitet, welches zur Förderung und Stärkung des Selbstwertgefühls beiträgt und die Entwicklung sozialer Kompetenzen unterstützt. Details zum aktuellen, Dank Sponsoren für die Familien subventionierten Feriencamp  für Geschwister schauen Sie bitte auf die Homepage von Exeo e.V. oder sprechen Sie uns an.

EXEO e.V. / EXEO GmbH
Im Ausbildungspark Blankensee
Am Flugplatz 4, Haus 19, 23560 Lübeck
Telefon (0451)  50 40 30 8
E-Mail: Achtung-jetzt-komm-ich@exeo.de

Der Neue Kufperhof

Im Norden Hamburgs liegt der Neue Kupferhof, ein Kurzzeit-Zuhause für behinderte Kinder, ihre Eltern und Geschwister. Das Team von Hände für Kinder-Team übernimmt während des Aufenthalts der Familie die Betreuung des behinderten Gastkindes, die Familien bekommen Freiraum zum Luftholen und Ausschlafen. Ihnen steht es frei, zu Ausflügen starten, die Angebote des Hauses zu nutzen oder sich mit den anderen Eltern und Pädagogen auszutauschen.

Der neue Kufperhof
Kufperredder 45, 22397 Hamburg, Telefon (040) 6453252-0, info@haendefuerkinder.de
Aktuelle Angebote und weitere Informationen gibt es unter

Stiftung Familienbande

Die Stiftung Familienbande, Kooperationspartner des Geschwisterkinder Netzwerkes,  fördert und vermittelt bundesweit Angebote für Geschwisterkinder. Sie richtet in regelmäßigen Abständen Fachtagungen zum Thema Geschwister aus und informiert über aktuelle Entwicklungen zu dem Thema.

Weitere Informationen finden Sie unter:

Online Trauerbegleitung für Kinder- und Jugendliche "Da-Sein"

 www.da-sein.de ist eine Online Begleitung von jungen Menschen für junge Menschen bis 25 Jahre in Krisen, die durch Krankheits-,  Sterbe- und Trauererfahrungen ausgelöst wurden. Jugendliche kennen das Gefühl, dass sie mit niemanden richtig reden können oder wollen, weil keiner sie so richtig versteht. Sie fühlen sich mit der Situation überfordert und alleine gelassen. Ein wichtiger Mensch in ihrem Leben ist gestorben oder wird sterben, oder sie selber haben eine lebensverkürzende Erkrankung und wissen, dass sie früh sterben werden.

In dieser Situation nehmen sich ein Team von ehrenamtlichen Begleiter/innen und hauptamtlichen Mitarbeiter/innen Zeit und sind da. Sie begleiten kostenlos per Helpmail. Das Team antwortet innerhalb von sieben Tagen und die Jugendlichen bekommen eine/n persönlichen Begleiter/in. Die Begleitung  bleibt anonym, die Mails werden streng vertraulich behandelt und die Begleiter/innen unterliegen der Schweigepflicht.

Zu dem Projekt www.da-sein.de gibt es eine Reihe ergänzender Angebote. Beratung für Eltern, Beratung, Unterrichtsgestaltung und Themenabende für Erzieher/innen, Lehrer/innen und Multiplikator/innen. Mehr über das Projekt und weitere Angebote finden Sie unter www.da-sein.de und über die Stiftung Evangelischer Hospizdienst Oldenburg www.hospizdienst-oldenburg.de

LEONA e.V.

Der Verein begleitet Familien,  die ein Kind mit einer sehr seltenen Chromosomenanomalie erwarten, haben oder hatten, während der Schwangerschaft, im Alltag oder auch in der Zeit der Trauer. Unser Schwerpunkt liegt in der Kontaktvermittlung und im Informations- und Erfahrungsaustausch zwischen den Betroffenen. Dabei ist es uns wichtig auch die GESCHWISTER mit einzubeziehen!

LEONA e.V.
Geschäftsstelle 
Birgit Binnebößel
Kreihnbrink 31, 30900 Wedemark, Telefon (05130) 37 49 92

E-Mail: geschaeftsstelle@leona-ev.de

Marlies Winkelheide

Bildungsangebote als Begleitung für Geschwister von Kindern mit Behinderungen, Beeinträchtigungen, chronischen Erkrankungen, lebensverkürzenden Erkrankungen

„Bei der Begleitung von Geschwistern geht es natürlich darum, die Geschwister so gut wie möglich zu unterstützen. Wenn aber ein Geschwisterkind eine schwierige Situation überstanden hat heißt das nicht, dass die Begleitung ihr Ziel erreicht hat und eingestellt werden kann. Kontinuität ist wichtig, und die Begleitung selbst das Ziel. “(Christian, 19 Jahre)

Seminarangebote

An den Seminaren nehmen Kinder und Jugendliche im Alter von 6-16 Jahren teil, deren Geschwister eine Behinderung, Beeinträchtigung, chronische oder lebensverkürzende Erkrankung haben. Die Wahl eines Bildungsangebotes betont die freiwillige Teilnahme und gleichzeitig den Aspekt der Unterstützung der Persönlichkeitsentwicklung. Jedes Seminar hat ein Thema als Leitlinie, die gleichzeitig offen für zusätzlich persönlich eingebrachte Themen bleibt. Das Thema wird prozessbegleitend zu den Auseinandersetzungen durch den Einsatz von Symbolen verdeutlicht.

  • Es gibt Seminarreihen, Seminarwochenenden und Seminarwochen.
  • Eigene Seminarangebote (Wochenenden) für jugendliche Geschwister ab 14 Jahren
  • Seminare für erwachsene Geschwister.
  • Seminare für Familien ergänzen das Angebot.

Weitere Informationen  www.Geschwisterkinder.de

Beratung für Geschwisterkinder in der 
Janusz‐Korczak‐Geschwisterbücherei 
Worphauser Landstr. 51, 28865 Lilienthal, Telefon (04208) 89 56 10