Hier geht’s zu Angeboten in Ihrer Nähe! Per Klick auf den Städtenamen. Weitere Angebote im Bundesgebiet finden Sie unter „WEITER WEG“ oder „OSTSEE/Schleswig Holstein“.

Surftherapie für Geschwister auf Sylt

Das Projekt Meer leben Surf Therapie bietet neben Therapieeinheiten für onkologisch erkrankte Jugendliche und junge Erwachsene auch für deren Geschwister 1-wöchige Surf Camps auf Sylt an. Das Camp wir sporttherapeutisch, pädagogisch, medizinisch und psychologisch von Therapeuten und Surflehrern begleitet, die in enger Kooperation mit der Sylt Klinik stehen.

 

Weitere Details finden Sie unter:

Meer leben Surf Therapie

Ansprechpartner: Florian Gränert/ Angelo Schmitt

hello@meerlebensurf.com

Kinder-und Jugendhospiz Balthasar

Geschwister von lebensverkürzend erkrankten Kindern und Jugendlichen finden im Kinder- und Jugendhospiz Balthasar in Olpe einen Raum für ihre Fragen und Nöte. HIer finden regelmäßig Angebote für die Geschwister statt. Zudem ist an das Hospiz das Kindertrauerzentrum Thalita sowie das Telefon- und Online Projekt klartext! angegliedert, welches speziell trauernden Jugendlichen und junge Erwachsene begleitet. Beide Angebote stehen auch den trauernden Geschwistern zur Verfügung.

 

Weitere Details finden Sie unter:

Kinder- und Jugendhospiz Balthasar

Ansprechpartner: Marion Riese

Maria-Theresia-Str. 30a

57462 Olpe

info@kinderhospiz-balthasar.de

Transplant Kids für transplantierte Kinder und Geschwister

Transplant-Kids e.V. engagiert sich für Kinder mit einer Organtransplantation und veranstaltet regelmäßig Ski-Freizeiten aber auch Wochenenden für die Kinder, deren Geschwister und die ganze Familie. Bei den gemeinsamen Expeditionen geht es neben Spiel, Sport und Spaß auch um Informationen und Unterstützung für die ganze Familie.

 

Details finden Sie unter:

Transplant-Kids e.V.

Ansprechpartner: Wolfgang Ludwig

Telefon. 0162 408 3250

info@transplant-kids.de

Bad Kissing - Kindertherapie auch für Geschwister

Die Heiligenfeldklinik Bad Kissingen behandelt Familien und Teilfamilien, darunter Kinder, die kranke Eltern aber auch kranke Geschwister haben, oft sich selbst zurücknehmen und depressiv werden und so mit den anderen Erkrankten mitleiden. In der Kindertherapiestätte, aber auch in der interaktiven Eltern-Kind-Gruppe können die Kinder Normalität erleben, aber auch wie die Behandlung des erkrankten Geschwisterkindes/der Familie abläuft, dieses oder das Familiensystem gesünder wird und das vermeinlich gesunde Geschwisterkinder entlastet wird. Hier finden Sie den Download Flyer: /sites/default/files/wm_familien_151_150402_web.pdf

 

Weiter Details finden Sie unter:

Heiligenfeld Klinik Waldmünden GmbH

Ansprechpartner: Dr. Stephan Deutsch

Krankenhausstr. 3

93449 Waldmünchen

stephan.deutsch@heiligenfeld.de

Lichtblick Geschwisterspaß

Die LICHTBLICK-Ferienfreizeiten bietet Geschwistern von erkrankten Jugendlichen sowie den Jugendlichen die Möglichkeit, in einer Gruppe von Gleichaltrigen zu verreisen, Spaß zu haben und fernab vom Alltag neue Eindrücke und Perspektiven zu gewinnen. Ermöglicht werden die Freizeiten durch das finanzielle Engagement vieler AOK-Mitarbeiterinnen mit der Aktion "Cents für kranke Pänz".

 

Weitere Details:

Ansprechpartner: Matthias Vogt

Lichtblick (AOK)

Heisterbacherhofstr. 4

53111 Bonn

matthias.vogt@rh.aok.de

Tel.: 0228/511-2240

Geschwisterkinder Stützpunkt Minden - Lebenshilfe Minden

Mindener Geschwisterprojekt: Sie sind keine Schattenkinder, auch wenn sie manchmal so genannt werden: Kinder oder Jugendliche, deren Bruder oder Schwester wegen einer Behinderung oder Krankheit besonders viel Aufmerksamkeit brauchen, entwickeln Qualitäten wie Selbständigkeit, Einfühlungsvermögen und die Fähigkeit, Dinge aus unterschiedlichen Perspektiven zu betrachten. Für sie gibt es das Mindener Geschwisterprojekt. Bei ganztägigen Erlebnisseminaren, Spieletreffs am Nachmittag oder Ferienangeboten können sie unter der Leitung von Katharina Walckhoff andere »besondere« Geschwister treffen.

 

Weitere Details:

Ansprechpartner: Katharina Walckhoff

Lebenshilfe Minden e.V.

Alte Sandtrift 4

32425 Minden

Tel. 0571- 97405034

kwalckhoff@lebenshilfe-minden.de

Round Table Children´s Wish e.V. / Wiesbaden

Der Verein für Wunscherfüllung schwerstkranker Kinder veranstaltet im  Sommer Freizeiten für Geschwister im Freizeitcamp auf dem Gelände des ehemaligen Waldschwimmbades in Wiesbaden. Bolderwand, Zelten, Brot backen, Lagerfeuer, Tischtennis, Fussball... einfach Spass und Abenteuer für die Geschwister! Die Kosten für An- und Abreise und dem Camp werden dank vieler Spender vom Verein übernommen. Für aktuelle Termine und Details meldet Euch bitte bei:

 

Ansprechpartner:

Corinna Wegeler

Round Table Children´s Wish e.V.

Rosselstr. 27

65193 Wiesbaden

Tel.: (0611) 5325365

Erwachsene Geschwister
Erwachsene Geschwister - sind manchmal Geschwister von Menschen mit Behinderung  ist ein Angebot von und für erwachsene Geschwister von Menschen mit Behinderung. Das Angebot ist zum einen ist ein Weblog im Internet, der Platz für kleine und große Geschichten von erwachsenen Geschwistern von Menschen mit Behinderung bietet. Hier können Geschwister ihre Erfahrungen, Gefühle, Gedanken und Ängste mit anderen Geschwistern teilen. Weiter treffen wir uns auch im echten Leben. Während des mehrtägigen Geschwistermeetings oder bei einem der regionalen Stammtische steht der direkte Kontakt und der direkte Austausch der Geschwister miteinander im Vordergrund.
 
 
Stammtische (http://erwachsene-geschwister.de/geschwistermeeting/regionale-stammtische/) gibt es schon in diesen Städten (weitere befinden sich im Aufbau): 

 

Elternhaus Göttingen - Geschwister Gruppe

Unser Angebot der Geschwistergruppe im Elternhaus richtet sich an Geschwisterkinder ab 8 Jahren, deren Bruder oder Schwester schwer erkrankt ist.

An jedem ersten Mittwochnachmittag im Monat haben Geschwister hier die Gelegenheit anderen Kindern / Jugendlichen zu begegnen, die in einer ähnlichen und besonderen Situation sind, wie sie selbst. Dabei können sie als Person ins Blickfeld rücken und eigene Erfahrungen als Geschwisterkind ausgetauscht werden. Bei kreativen oder freizeitpädagogischen Aktivitäten haben sie die Möglichkeit sich zu erproben und Spaß in der Gruppe zu haben. Die Geschwistergruppe wird von einer Erzieherin der onkologischen Kinderkrebsstation der UMG Göttingen und einer psychosozialen Mtarbeiterin des Elternhauses geleitet. Eine Teilnahme ist nur nach voheriger Absprache möglich.
Bei Interesse oder Fragen wenden Sie sich bitte im Elternhaus an die psychosoziale Fachkraft :

Frau Julia Dolle

Elternhilfe für das krebskranke Kind Göttingen e.V.

Am Papenberg 9

37075 Göttingen

Tel.:  (0551) 503120 

info@elternhaus-goettingen.de Stichwort: "Geschwistergruppe"
 

Geschwisterbegleitung im Kinder- und Jugendhospiz Bethel

Das Kinder- und Jugendhospiz Bethel begleitet Familien mit einem lebensverkürzend erkrankten Kind oder Jugendlichen. Sowohl während eines Aufenthaltes in der Einrichtung, als auch ausgehend vom häuslichen Setting der Familien wird dabei in vielfältigen Angeboten auf die besonderen Belange von Geschwistern eingegangen.

Mehr Infos und Kontakt über:

René Meistrell

(Teamleiter Pädagogik, Koordination und Beratung)

Kinder- und Jugendhospiz Bethel

Remterweg 55

33617 Bielefeld

Tel.: (0521) 1442655

rene.meistrell@bethel.de